Nachteile

Der Privatkonkurs kann auch nachteilige Wirkungen für den Schuldner zeitigen:

  • Weiterhin Verfolgung durch die Verlustscheingläubiger oder –käufer
    • Betreibungen
    • Verfahren betreffend Feststellung neuen Vermögens
    • Ständige Wohnsitzwechsel
    • Vermeidung von Vermögensbildung
    • uam
  • Bank- und Postkonti werden gesperrt und die Mittel dürfen nicht mehr verwendet werden
  • negative Publizität (Publikationen im SHAB, im kantonalen Amtsblatt und im lokalen Publikationsorgan, nämlich:
    • Konkurseröffnung, verbunden mit Schuldenruf
    • Inventar, Kollokationsplan und ev. Lastenverzeichnis
    • Konkursschluss)
  • Verzeichnung im Betreibungsregister
    • Kauf nur noch gegen Vorauskasse
    • Ausländer erschweren sich je nach Herkunft Aufenthalt, Arbeit, Familiennachzug uam
  • Hindernis für die Ausübung bewilligungspflichtiger Berufe (Beamte, Militärkader etc.)
  • Reduzierte Kreditwürdigkeit
    • Warenkauf auf Rechnung eingeschränkt
    • Keine neuen Privatkredite
    • Keine Kreditkarten
    • Auch nach finanzieller Genesung: Sprechung von Hypothekarkrediten ungewiss
  • Ev. Postumleitung, je nach Verhältnissen (insbeso bei Einzelunternehmern)
  • Erteilung des C-Ausweises und Einbürgerung können erschwert oder verunmöglicht werden (für Ausländer)
  • Aufbringen der Verfahrenskosten des Konkursamtes von CHF 4’000, wenn keine weiteren liquiden Aktiven vorhanden sind
  • Garagisten: Ausschluss vom Erhalt von „U-Nummern“.

Drucken / Weiterempfehlen: