Konkursverlustscheine

Gläubiger als Empfänger der Verlustscheine

Die Gläubiger erhalten von der Konkursverwaltung einen Konkursverlustschein, mit welchem der Dividendenbetrag und die ungedeckt gebliebene Summe bestätigt werden.

Wirkungen der Konkursverlustscheine

Die Konkurs-Restforderung mutiert zu einer unverzinslichen und nach 20 Jahren verjährbaren Verlustscheinforderung, die nur dann als Schuldanerkennung gilt, wenn der Gemeinschuldner die Forderung anlässlich der Forderungserwahrungs-Einvernahme anerkannt hat.

Drucken / Weiterempfehlen: