Antrag auf Konkurseröffnung

Es sind folgende Varianten der Konkurseröffnungsbeantragung möglich:

  • von Amtes wegen, nach Ausschlagung
    • Der Nachlasskonkurs wird (ebenfalls) durch Entscheid des Konkursrichters eröffnet, nach Überweisung der (Ausschlagungs-)Akten durch den Erbschaftsrichter bzw. die Erbschaftsbehörde von Amtes wegen (vgl. SchKG 193, Einleitungssatz).
  • Antrag eines Gläubigers
    • im Falle von ZGB 594
      • Kostenvorschusspflicht des Gläubigers (Vgl. BGer 5A_843/2011 vom 11.06.2012)
      • Beschwerderecht des Gläubigers
        • https://www.schkg-beschwerde.ch/
    • vgl. auch SchKG 193 Abs. 3
  • Antrag eines Erben
    • vgl. SchKG 193 Abs. 3

Literatur

  • AMONN KURT / WALTHER FRIDOLIN, Grundriss des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts, 9., vollständig aktualisierte Auflage, Bern 2012, § 38, Rz 41 ff. + § 39, Rz 8 f.

Drucken / Weiterempfehlen: