Begriff

Die einvernehmliche private Schuldenbereinigung (Privat-Sanierung) ist ein Nachlassverfahren für Privatpersonen (Sanierungsverfahren), bei welchem der Privatschuldner – unter Begleitung eines Sachwalters – seinen Gläubigern einen Teilverzicht anbietet oder sie um eine Stundung oder Zahlungs- bzw. Verzinsungserleichterungen ersucht.

Drucken / Weiterempfehlen: